Wagendach Zirkuswagen
Oberlicht-, Rund-, oder Flachdach ? Welches Dach passt zu mir …
6. Dezember 2017
Wagen Sie sich ins Internet !
6. Dezember 2017

Wie breit, lang und hoch darf’s sein?

Fahrgestell Wagen

Das Fahrgestell ist als Fundament wichtigstes Teil jedes Wagens und sollte dementsprechend behandelt werden. Es bestimmt die Länge, Breite und Höhe/Raumaufteilung (Tiefbettfahrgestell siehe Bild).

Bis zu 2,55 meter breite Wägen können im normalen Straßenverkehr teilnehmen, für bis zu 3 meter wird eine Sondergenehmigung zur Beförderung benötigt. Wir führen Verbreiterungen und Verlängerungen vor Ort mit unserem professionellen Schmied aus.

Oft ist der Transport auf einem Tieflader die Wahl, wobei eine Gesamthöhe von 4 meter nicht überschritten werden darf. Fahrgestelle sind ca. 1 meter hoch, die Aufladefläche der Tieflader mind. 30 zentimeter. Daher ergibt sich meist eine maximale Aufbauhöhe von 2,7 meter. Besonders tiefe Fahrgestelle können noch einige zentimeter rausholen, hier sollte jedoch auf einen ausreichenden Puffer geachtet werden.

Je nach Einsatzort und Zeit auf der Straße ist eine Doppelbereifung evtl. sinnvoll. Die Reifen von alten Wägen sind oft abgenutzt oder porös und daher genau zu überprüfen, genau wie die Bremsen. Wer viel auf der Straße unterwegs sein möchte sollte auf eine funktionsfähige Auflaufbremse achten.

Ausziehbare Erker schaffen viel Platz und ein besseres Raumgefühl, sind aber auch sehr schwer und sollten daher bei der Auswahl des Fahrgestells beachtet werden.

Als zusätzlichen Stauraum bieten sich Kellerkästen unter dem Fahrgestell an an, über die fast jedes, außer die Tiefbettfahrgestelle verfügen. Diese manchmal meterlangen Stauräume können gut aufgeteilt und bspw. als von innen nutzbare Bodenklappe und Kühlschrank genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top
%d Bloggern gefällt das: